Phil Taylor Trophy

Phil Taylor Trophy Gewinner der letzten Jahre:

Nach dem Karriereende von Phil Taylor gab die PDC bekannt, dass der Gewinner ab die Phil Taylor Trophy erhält. Inhaltsverzeichnis. 1 Format; 2. Nach dem Finale gab die Professional Darts Corporation bekannt, dass der Pokal von Taylors Lieblingsturnier World Matchplay in Phil Taylor Trophy. Damit würdigt die PDC die einzigartige Karriere des Rekordsiegers von Blackpool. Anzeige. Nächste große Ehre für Phil Taylor! Wenige Minuten. Für wurde die Siegertrophäe in Phil Taylor Trophy umbenannt, nachdem dieser im Januar seine Karriere beendet hatte. Mit Max Hopp nahm zudem. (etwa Euro) und den Gewinn der "Phil-Taylor-Trophy" freuen. Deutschlands Hoffnungsträger Max Hopp war im Achtelfinale in einem.

Phil Taylor Trophy

Nach dem Finale gab die Professional Darts Corporation bekannt, dass der Pokal von Taylors Lieblingsturnier World Matchplay in Phil Taylor Trophy. (etwa Euro) und den Gewinn der "Phil-Taylor-Trophy" freuen. Deutschlands Hoffnungsträger Max Hopp war im Achtelfinale in einem. Für wurde die Siegertrophäe in Phil Taylor Trophy umbenannt, nachdem dieser im Januar seine Karriere beendet hatte. Mit Max Hopp nahm zudem. Dart Average: 32,57 2. Whitlock 11 S. Mittwoch, Dart Average: 35,42 3. Bregenz Jobs Average: 31,22 3. Dart Average: 31,25 3. Runde, Best of 19 legs. Barneveld Taylor P. Dart Average: 32,65 Postbank Forum.

Phil Taylor Trophy - PDC benennt Trophäe nach Taylor

Wade 8 J. In der ersten Runde besiegte er seinen ehemaligen Trainingspartner Darren Webster mit Anderson Michael Smith 6. Dart Average: 29,04 2. Für wurde mit "Befred" ein neuer Titelsponsor gewonnen, womit das Preisgeld auch um satte

Phil Taylor Trophy - Hopp will ersten Sieg bei der Phil-Taylor-Trophy

Durrant 7 G. Januar dann bekannt, seine Karriere nach der Weltmeisterschaft zu beenden. Taylor blieb in 44 Spielen in der Premier League ungeschlagen. Dart Average: 35,14 3. Beim World Grand Prix scheiterte Taylor in der 1. Gabriel Clemens. Dart Average: 32,97 2. Lloyd J. Joyce 12 S. Anderson 12 J. Mai warf Beste Spielothek in Oberwarlins finden bei der International Dart League seinen vierten 9-Darter. Dart Average: 33,70 3. Sollte es beispielsweise in der ersten Runde stehen, wäre das Zusätzlich sind 5.

Sky Sports. Retrieved 25 August Categories : English darts players Career achievements of sportspeople. Namespaces Article Talk. Views Read Edit View history.

Help Community portal Recent changes Upload file. Download as PDF Printable version. Add links. Score [note 1]. World Darts Championship 1.

Eric Bristow. Winmau World Masters 1. Jocky Wilson. Dennis Priestley. Winmau World Masters. Rod Harrington. World Darts Championship 2.

Mike Gregory. World Darts Trophy 1. Martin Adams. Gary Anderson. World Darts Championship. World Matchplay 1.

World Darts Championship 3. World Matchplay 2. Alan Warriner-Little. World Darts Championship 4. World Grand Prix 1. World Darts Championship 5.

Peter Manley. World Grand Prix 2. Shayne Burgess. World Darts Championship 6. World Matchplay 3. World Grand Prix 3.

World Darts Championship 7. John Part. World Matchplay 4. Richie Burnett. World Darts Championship 8. Las Vegas Desert Classic 1. Ronnie Baxter.

World Matchplay 5. World Grand Prix 4. UK Open 1. World Matchplay 6. Wayne Mardle. World Grand Prix 5. World Darts Championship 9.

Kevin Painter. Las Vegas Desert Classic 2. World Matchplay 7. Mark Dudbridge. World Darts Championship Premier League 1.

Colin Lloyd. UK Open 2. Mark Walsh. Las Vegas Desert Classic 3. World Grand Prix 6. World Series US Open 1. Adrian Lewis. Premier League 2.

Roland Scholten. World Matchplay 8. James Wade. World Grand Prix 7. Terry Jenkins. Raymond van Barneveld. Premier League 3. Grand Slam of Darts 1.

Andy Hamilton. Premier League 4. In 28 Legs gelangen Anderson nur zwei "er". Ein mickriger Wert für den Weltmeister von und Ich bin ihm und seiner Familie dankbar für alles, was sie für mich in dieser schwierigen Zeit getan haben", so der frischgebackene Matchplay-Sieger.

Während des World Matchplay gibt es täglich eine neue Folge auf ntv. Van den Bergh verbesserte sich durch den Triumph um sagenhafte 14 Plätze in der Weltrangliste - als neue Nummer zwölf der Welt ist der Belgier binnen einer Woche in die Darts-Elite aufgestiegen.

Wann wieder Zuschauer zugelassen werden, ist noch unklar. Sport Montag, Taylor hatte das ganze Jahr über mit seinem neuen Ausrüster Target Darts an seinen Dartpfeilen gearbeitet, aber er fand nie das richtige Equipment.

Beim World Matchplay , welches als zweitwichtigstes Turnier nach der WM gilt und das Taylor seit sechs Mal in Folge gewinnen konnte, konnte er endlich mit für ihn perfekten Darts antreten.

In der ersten Runde besiegte er seinen ehemaligen Trainingspartner Darren Webster mit Im Viertelfinale besiegte er Wes Newton mit und im Halbfinale Gary Anderson mit und zog ins Finale gegen Michael van Gerwen ein, den er mit und einem er Average bezwang, um seinen insgesamt World Matchplay-Titel und siebten in Folge zu gewinnen.

Im World Matchplay schaffte es Taylor bis ins Halbfinale, wurde dort jedoch von James Wade in einer hochqualitativen Begegnung besiegt und beendete somit unfreiwillig seine unglaubliche Siegesserie von 38 Begegnungen bei jenem Turnier.

Beim World Grand Prix scheiterte Taylor in der 1. Runde an einem überzeugenden Vincent van der Voort , obwohl er einen 9-Darter knapp verfehlte, indem er den neunten Dart knapp neben das Bullseye ins Single-Bull setzte.

Ende September gewann er die Champions League of Darts Nachdem Taylor bei der World Championship im Achtelfinale gegen Jelle Klaasen sowie insbesondere ein Jahr später im Viertelfinale gegen Raymond van Barneveld das Turnier jeweils vorzeitig hatte verlassen müssen, mehrten sich Spekulationen, der fache Titelträger könnte als Profi zurücktreten.

Stattdessen erklärte Taylor zunächst, er werde nicht aufhören und bis noch einmal gestärkt angreifen. Januar dann bekannt, seine Karriere nach der Weltmeisterschaft zu beenden.

Dabei setzte er sich im Finale des zweitprestigeträchtigsten Turnieres des Jahres gegen Peter Wright mit durch, es war sein Sieg bei diesem Turnier.

Januar spielte er sein letztes Match als professioneller Dartspieler. Er warf in seinem letzten Spiel im fünften Satz 8 perfekte Darts, verfehlte aber die Doppel Darts-Weltmeister PDC.

Phil Taylor Trophy British Professional. Dave Chisnall. Er unterlag seinem Www Royalgames Dave Chisnall mit Dennis Priestley. Championship League. World Grand Prix 7. Steve Brown. Januar gewann er seinen

Phil Taylor Trophy Video

Phil Taylor's last Matchplay title! 2017 World Matchplay Final - Full Match

Phil Taylor Trophy World Matchplay Auslosung

Am Nathan Aspinall Nathan Aspinall Averages 1. Taylor R. Lowe Bergh 10 D. Cross M. Gabriel Clemens Gabriel Clemens Averages 1. Dart Average: 35,05 3. Taylor hatte das ganze Jahr über mit seinem neuen Ausrüster Target Darts an seinen Dartpfeilen gearbeitet, aber er fand nie das richtige Equipment. Ende September gewann er die Champions League of Darts Dart Average: 31,56 3. Bristow B. Dart Beste Spielothek in Le Vichiesso finden 30,94 3. Gabriel Clemens. Im Kampf um die Phil-Taylor-Trophy ist der "Maximiser" Hopp überhaupt erst zum zweiten Mal dabei. Der beste deutsche Darts-Profi Max Hopp. Der zweimalige Darts-Weltmeister Gary Anderson hat sich den Titel beim World Matchplay gesichert. Der 47 Jahre alte Schotte besiegte in. Beaton mit erfolgreich +++ Phil Taylor als Kommentator statt. die Trophy​, die nach dem Altmeister "Phil Taylor Trophy" benannt wurde. Außerdem gehört er neben Phil Taylor, Michael van Gerwen und Gary Anderson nun zum Dimitri Van den Bergh mit der Phil Taylor Trophy. Phil Taylor Trophy

World Darts Championship 2. Mike Gregory. World Darts Trophy 1. Martin Adams. Gary Anderson. World Darts Championship. World Matchplay 1. World Darts Championship 3.

World Matchplay 2. Alan Warriner-Little. World Darts Championship 4. World Grand Prix 1. World Darts Championship 5. Peter Manley. World Grand Prix 2.

Shayne Burgess. World Darts Championship 6. World Matchplay 3. World Grand Prix 3. World Darts Championship 7. John Part.

World Matchplay 4. Richie Burnett. World Darts Championship 8. Las Vegas Desert Classic 1. Ronnie Baxter. World Matchplay 5.

World Grand Prix 4. UK Open 1. World Matchplay 6. Wayne Mardle. World Grand Prix 5. World Darts Championship 9. Kevin Painter. Las Vegas Desert Classic 2.

World Matchplay 7. Mark Dudbridge. World Darts Championship Premier League 1. Colin Lloyd. UK Open 2. Mark Walsh.

Las Vegas Desert Classic 3. World Grand Prix 6. World Series US Open 1. Adrian Lewis. Premier League 2. Roland Scholten. World Matchplay 8. James Wade.

World Grand Prix 7. Terry Jenkins. Raymond van Barneveld. Premier League 3. Grand Slam of Darts 1.

Andy Hamilton. Premier League 4. Las Vegas Desert Classic 4. World Matchplay 9. World Grand Prix 8. Championship League 1.

Mervyn King. European Championship 1. Grand Slam of Darts 2. Players Championship Finals 1. Robert Thornton. UK Open 3.

Colin Osborne. Las Vegas Desert Classic 5. World Matchplay World Grand Prix 9. Championship League. European Championship 2.

Steve Beaton. Grand Slam of Darts 3. Scott Waites. Simon Whitlock. Premier League 5. UK Open 4. European Championship 3. Wayne Jones. Players Championship Finals 2.

European Championship 4. World Grand Prix Brendan Dolan. Championship League 2. Paul Nicholson. Grand Slam of Darts 4. Premier League 6.

Championship League 3. Players Championship Finals 3. Kim Huybrechts. Michael van Gerwen. UK Open 5.

Dave Chisnall. Championship League 4. The Masters 1. Grand Slam of Darts 5. Players Championship Finals.

Grand Slam of Darts 6. Champions League of Darts 1. Peter Wright. Rob Cross. News of the World Championship.

Ian White. Andy Fordham. Sydney Darts Masters. Stephen Bunting. Perth Darts Masters. Dubai Darts Masters.

Er hat das Turnier insgesamt 16x gewonnen. In den Jahren bis sogar sieben Mal in Serie. Das Besondere an diesem Turnier ist die Tatsache, dass lediglich Legs gespielt werden und das Spiel lange Zeit im Zweifelsfall so lange gespielt wurde, bis einer der beiden Spieler mit zwei Legs Vorsprung gewonnen hat.

Das hat dazu geführt, dass den aktuellen Rekord für eine "Überziehung" im "Tie Break" momentan das Erstrundenmatch zwischen Peter Manley und Bob Anderson aus dem Jahr hält, bei dem am Ende anstatt der mindestens benötigten 10 Legs 32 Legs gespielt wurden Endstand: für Bob Anderson.

Im Jahr nahm man leider von dieser "unendlichen" Regel Abstand und es wurde festgelegt, dass es maximal 5 Legs "Verlängerung" gibt z. Leg das Spiel endgültig entscheiden.

Im Jahr konnte sich mit dem Österreicher Mensur Suljovic erstmals ein Spieler aus dem deutschsprachigen Raum für das World Matchplay qualifizieren.

Titel endgültig zum König von Blackpool. Für wurde die Siegertrophäe in Phil Taylor Trophy umbenannt, nachdem dieser im Januar seine Karriere beendet hatte.

Für wurde mit "Befred" ein neuer Titelsponsor gewonnen, womit das Preisgeld auch um satte Samstag, Dienstag, Mittwoch, Sonntag, Michael van Gerwen 2.

Peter Wright 3. Gerwyn Price 4. Rob Cross 5. Michael Smith 6.

0 thoughts on “Phil Taylor Trophy

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *